von Aleks Klar

So wird sich dein Haustier nie wieder langweilen

Nur Haustierbesitzer können die Leere nachvollziehen, die sich in einem breit macht sobald man das Haus verlässt und den geliebten Fellknäuel für Stunden allein lassen muss. Viel schlimmer ist es sogar für das Tier selbst, auch wenn verbotene Dinge plötzlich in erreichbare Nähe rücken. Doch auch für Hunde, die plötzlich unbestraft auf der Couch liegen können und Katzen, die die schwindelerregendsten Höhen und die verstecktesten Winkel erkunden, ist das Alleinsein kein Zuckerschlecken. Da helfen auch nicht ausgefallene Spielzeuge mit denen man sein geliebtes Tier vor lauter schlechtem Gewissen eindeckt, denn allein spielen ist einfach doof.

Aber Kopf hoch liebe Tierfreunde, für dieses Problem gibt es eine Lösung und die heißt PlayDate! Wenn man einen lieben Freund oder Familienmitglied vermisst, dann klingelt man eben schnell via Skype oder Facetime durch und schon kann man miteinander quatschen und dem anderen dabei sogar in die Augen schauen. Und genauso funktioniert auch PlayDate, denn es ermöglicht dir jederzeit Kontakt mit deinem Haustier aufzunehmen.

Einfacher Ball, aufwändige Technik

PlayDate ist ein einfacher Ball, der aus stabilem Polycarbonat besteht und absolut Biss- und Bruchfest ist. Und das muss der Ball auch sein, denn darin versteckt sich eine Menge Technik, die nicht dazu geeignet ist verdaut zu werden. Auf die in das Spielzeug eingebaute HD Kamera kann man jeder Zeit mit seinem Handy oder Tablett zugreifen. Da ein Ball ja bekanntlich rund ist und sich deswegen wild durch die Gegend bewegen lässt, haben die Hersteller die innenliegende Kamera stabilisiert. Auf diese Weise bleibt sie immer am gleichen Punkt und filmt genau das was du auch sehen möchtest.

Der orangene Ball ist aber nicht einfach nur eine Überwachungskamera, die deinem vierbeinigen Freund hoffnungslos ausgeliefert ist, sondern ein interaktives Spielzeug. Mit Hilfe der dazugehörigen App kannst du den Ball ganz einfach mit deinem Idol 4 fernsteuern – ähnlich wie einen virtuellen Charakter in einem Videospiel - und deinem Hund oder Katze so beim toben zuschauen. Die live geschaltete HD Kamera sendet dabei glassklar und verzögerungsfrei. Und das ist noch nicht alles. Durch ein integriertes Mikrofon und einen Lautsprecher kannst du mit deinem Haustier sogar reden!

Bello und Muschi immer auf dem Schirm

Die im PlayDate Ball integrierte Kamera kann nicht nur Bilder übertragen sondern natürlich auch Fotos machen und Videos aufnehmen. Diese kann man dann direkt mit seinen Freunden teilen, schnell auf Instagram veröffentlichen oder einfach im Familienalbum für die Nachkommen aufbewahren. Bevor ihr mit dem Spielen loslegt, solltet ihr euer Haustier aber unbedingt erst an das Spielzeug gewöhnen. Denn, wenn ein unbekannter Plastikball plötzlich von alleine auf euch zurollen und „naaaa, wollen wir ein bisschen Spaß haben?“ krakeelen würde, würde euch das auch eher zum Weglaufen als zum Spielen animieren. Wenn das Eis aber zwischen Tier und Maschine gebrochen ist, verspricht der Hersteller ein fast endloses Spiel - der Akku soll bei normaler Benutzung bis zu eine Woche halten.

PlayDate soll nächstes Jahr in den regulären Handel kommen, im Moment ist der Spielzeugball nur ein Crowdfunding Projekt und auf Indiegogo für rund 150 Euro zu haben. Das Projekt ist allerdings bereits vollständig subventioniert und das bedeutet wiederum eine sichere Massenproduktion und sehr viele glückliche Haustiere weltweit.