von Jakob Levy

Guter Pop kann so clever sein

Mein jüngster Cousin ist ein super cleverer Typ. Ich wünschte, ich wäre mit fast 18 so smart gewesen. Er hat Ende Juni Geburtstag und will in den Sommerferien mit seinen Freunden nach Cornwall. So weit, so normal. Unsere Oma hat ihm zu seinem 18ten ein neues Smartphone versprochen und weil sie sich absolut nicht auskennt, soll mein Cousin sich das neue Wundergerät selbst aussuchen. Und jetzt kommt`s: Er geht doch tatsächlich auf Leistung, Ausstattung und Qualität, anstatt auf Marke, Marke, Marke. Kriegen die meisten seiner Jungs nicht so hin.

Wer clever ist, weiß was er will

Er hat beschlossen, er braucht ein schnelles Smartphone, denn seine Freundin bleibt im Sommer zuhause und da muss Video-Chat funktionieren. Außerdem will er ihr so viele Bilder wie möglich schicken. Dafür braucht er ein Telefon, das nicht nur genug Speicherkapazität hat, sondern auch eine gute und schnelle Kamera. Immerhin sollen es ja Eindrücke von unterwegs sein. Da wird keine Zeit sein, anzuhalten, um ein Stativ auszurichten. Die Bilder will er auf Instagram laden und mit Snapchat schicken. Dafür – und natürlich für die Video-Anrufe - möchte er ein Smartphone, das einen schnellen, verlässlichen Prozessor hat und natürlich LTE-Advanced unterstützt.

Zu guter Letzt hat er keine Lust, das Phone ständig laden zu müssen oder Angst zu haben, der Akku könnte demnächst leer sein. Auch nicht, wenn er den Jungs mal wieder selbst komponierte Lieder auf dem Smartphone vorspielt. Brechend laut, natürlich.

Suchen lohnt sich

Die Suche dauerte ein bisschen – vor allem, weil er nicht Telefone unter die Lupe nahm, die bereits im Handel sind. Clever wie er ist, schaute er auch nach Devices, die im Laufe des Frühsommers auf den Markt kommen. Und genau dort wird er fündig. Entschieden hat er sich für das Pop 4s von Alcatel, das im Juni verkauft wird. Das Teil hat eine superschnelle 13 Megapixel Hauptkamera, die sehr scharfe Bilder auf das riesige 5,5 Zoll Display zaubert. Außerdem eine gute 5 Megapixel Frontkamera für die Video-Chats. 16 Gigabite Speicher und ein wirklich flotter Snapdragon acht-Kern-Prozessor machen dem Smartphone richtig Dampf. Das braucht es auch, wenn man mit LTE CAT.6 im Netz unterwegs sein will und was das Phone auch kann. Und zwar ganz schön lange, denn der Akku ist mit 2960 mAh nicht nur sehr groß, sondern kann mit fast charging auch super schnell wieder geladen werden.

Was unsere Oma sehr freuen wird, ist der Umstand, dass das Pop 4s noch dazu viel weniger kostet, als vergleichbare Smartphone, die zwar weniger leisten, aber einen berühmten Namen tragen. Hatte ich erwähnt, dass mein Cousin clever ist?