von Aleks Klar

Die perfekten Männer-Geschenke

Wenn der Geburtstag des Partners bevorsteht, fangen wir Frauen an ganz angestrengt darüber nachzudenken, wie wir ihm eine große Freude machen könnten. Weil wir von Natur aus hoffnungslos romantisch sind, geistern in unseren Köpfen auch entsprechende Ideen – ein schönes Dinner mit anschließender Nacht im 5 Sterne Hotel, ein Kurztrip nach Paris oder ein Satz Fotos in sexy Klamotte für übers Bett sind dabei noch die harmlosesten Möglichkeiten, den Kerl in Verlegenheit zu bringen.

Doch was wir dabei immer gerne vergessen ist die Tatsache, dass ein einfaches Stück modernster Technik garantiert Glückstränen in die Augen eines jeden Mannes treibt. Selbst mein Freund hat die Liebe zum Kochen entdeckt, nach dem wir uns ein super-duper-high-tech-schlagmichtot Herd angeschafft haben. Da wird auf einmal ein Spiegelei zum 5-Sterne Gericht. Ich will damit nicht sagen, das anzügliche Fotos Kerle in die Flucht schlagen – aber mal ganz ehrlich, das gibt’s für ihn doch jeden Abend und zwar live in Farbe und Grapschen ist auch noch drin. Wie wäre es stattdessen damit?

1. Der BB8 Sphero

Der kugelrunde Droide macht nicht nur Star Wars Fans happy. Ferngesteuertes Spielzeug löst bei Männern grundsätzlich ein ähnliches Gefühl aus, wie Designer Schuhe bei uns Frauen - vollkommene Glückseligkeit. Da ist der BB8 nicht anders. Lade auf sein Alcatel Idol 4 die dazugehörige navigations-App und schon kannst du zusehen, wie Dein Mann sich augenblicklich in ein Kind verwandelt und den Roboter durch die Gegend flitzen lässt. Durch die eingebaute Kamera und Augmented Reality können sogar virtuelle Hologramme erzeugt werden!

2. Bose QuietComfort 20

Es gibt Momente im Leben eines Mannes wo er einfach Ruhe braucht. Wenn er sich wirklich stark konzentrieren muss, wenn von seiner Anspannung wichtige Dinge abhängen. Etwa ein Länderspiel oder Formel 1 Qualifying. Wenn du ihn dann fragst, was er gerne zum Abendessen hätte und durch die kurze Ablenkung seine Mannschaft ein Gegentor schießt, ist sein Tag gelaufen. Das kann ihm mit dem Bose QuietControl 20 Kopfhörer nicht passieren! Der Lärmkiller unterdrückt wirklich jedes Geräusch, das nicht aus den Hörern selbst rauskommt. Aber keine Sorge, die Lärmreduzierung lässt sich mit einem Schieberegler deaktivieren und ihr habt wieder seine ungeteilte Aufmerksamkeit.

3. Withings Aura

Dein Freund ist ein Morgenmuffel? Dann ist „Aura“ das perfekte Geschenk. Das Schlafsystem von Withings sorgt dafür, dass Dein Liebster behutsam ins Schlummerland begleitet wird und am nächsten Tag völlig entspannt aufwacht. Das High-Tech Sandmännchen besteht aus einem Schlafsensor, der unter der Matratze seinen Schlaf genauestens analysiert und einem Wecksystem, welches nicht nur mit Licht- und Klangprogrammen seine Schlafphasen begleitet, sondern auch wichtige Daten wie Zimmertemperatur, Geräusche und Lichtveränderungen überwacht. Am nächsten Morgen kann er dann vollkommen ausgeruht die gesammelten Infos auf seinem Smartphone abrufen. Da kann man nur hoffen, dass er vor lauter Aufregung über so viel High Tech überhaupt einschlafen kann.

4. Oral-B SmartSeries

Oral B SmartSeries hebt das Zähneputzen auf ein vollkommen neues Level. Die elektrische Zahnbürste macht nicht nur die Beißerchen sauber, sondern analysiert das Putzverhalten, schlägt Alarm beim falschen Putzen und kann sogar ganz von alleine den für ihn am besten geeigneten Schrubb-Modus auswählen. Und das mit Hilfe von einer App. So kann er sofort auf seinem Idol 4 sämtliche Zahnputzdaten nachschlagen. Und diese lassen sich sogar automatisch an den Zahnarzt übermitteln. Herzlich Willkommen im 23. Jahrhundert!

5. Plant Sensor 2

Zugegeben, dieses Geschenk ist nicht ganz selbstlos. Schließlich bist du die einzige, die sich um den Ficus kümmert und die Yucca braucht sowieso besondere Aufmerksamkeit. Wie soll das denn mit dem Mädels Urlaub auf Ibiza funktionieren? Wer kümmert sich um die Pflanzen? Ganz einfach – schenke Deinem Freund den Plant Sensor 2 und siehe zu, wie ihm ein grüner Daumen wächst. Der Sensor ist mit dem WLAN verbunden und schlägt Alarm sobald es der Pflanze nicht gut geht. Ansonsten überwacht er im Stillen die Bodenfeuchtigkeit, die Temperatur und das Licht. Bedienen lässt sich das Gerät ganz easy mit dem Smartphone. Bei soviel High-Tech wird selbst ein Ficus plötzlich ganz spannend.